Abheben! Spektakuläre Startfotos für die Besatzung der Raumstation

Expedition 31 Sojus-Start

Expedition 31 Sojus-Start



NASA/Bill Ingalls



Die Sojus-TMA-04M-Rakete startet am Dienstag vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan.

Fotografen beim Start der Expedition 31 Sojus

Fotografen beim Start der Expedition 31 Sojus



NASA/Bill Ingalls

Medienvertreter fotografieren am Dienstag, 15. Mai 2012, den Raketenstart der Sojus TMA-04M vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan.

Expedition 31 Sojus-Start

Expedition 31 Sojus-Start



NASA/Bill Ingalls

Die Sojus-TMA-04M-Rakete startet am Dienstag, 15. Mai 2012, vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan und transportiert den Sojus-Kommandanten Gennady Padalka der Expedition 31, den NASA-Flugingenieur Joseph Acaba und den Flugingenieur Sergei Revin zur Internationalen Raumstation.

Expedition 31 Sojus-Start

Expedition 31 Sojus-Start



NASA/Bill Ingalls

Die Sojus-TMA-04M-Rakete startet am Dienstag, 15. Mai 2012, vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan und transportiert den Sojus-Kommandanten Gennady Padalka der Expedition 31, den NASA-Flugingenieur Joseph Acaba und den Flugingenieur Sergei Revin zur Internationalen Raumstation.

Sojus startet Besatzung der Raumstation am 14. Mai 2012

Sojus-Rakete startet am 14. Mai 2012 Besatzungsmitglieder der Expedition 31

NASA-Fernsehen

Eine Sojus-Rakete mit dem NASA-Astronauten Joe Acaba und den Kosmonauten Gennady Padalka und Sergei Revin startet am 14. Mai 2012 (15. Mai Ortszeit) von Kasachstan.

Expedition 31 Crew bereit für den Start

Expedition 31 Besatzungsmitglieder bereit für den Start

NASA/Bill Ingalls

Expedition 31 Sojus-Kommandant Gennady Padalka (unten), NASA-Flugingenieur Joe Acaba und Flugingenieur Sergei Revin (oben) verabschieden sich von der Basis ihrer Sojus-Rakete am Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan kurz vor dem Start in Richtung Raumstation am 14. (15. Mai Ortszeit).

Expedition 31-Rakete durch den Kamerasucher gesehen

Expedition 31-Rakete durch den Kamerasucher gesehen

NASA/Bill Ingalls

Die Sojus-Rakete ist auf dem Monitor einer Videokamera zu sehen, kurz bevor Expedition 31 Sojus-Kommandant Gennady Padalka, NASA-Flugingenieur Joseph Acaba und Flugingenieur Sergei Revin ankommen, um die Rakete am Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan, Dienstag, 15. Der Start der Sojus-Sonde mit Padalka, Revin und Acaba ist für Dienstag, den 15. Mai, um 9:01 Uhr Ortszeit geplant.

Expedition 31, Basis der Sojus-Rakete

Expedition 31, Basis der Sojus-Rakete

NASA/Bill Ingalls

Arbeiter an der Basis der Sojus-Rakete warten auf die Ankunft der Expedition 31 Sojus-Kommandant Gennady Padalka, NASA-Flugingenieur Joseph Acaba und Flugingenieur Sergei Revin am Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan, Dienstag, 15. Mai 2012. Der Start der Sojus-Raumsonde mit Padalka, Revin und Acaba ist für Dienstag, den 15. Mai, um 9:01 Uhr Ortszeit geplant.

Expedition 31 Segen

Expedition 31 Segen

NASA/Bill Ingalls

Ein orthodoxer Priester spricht mit Pressevertretern, nachdem er am Montag, 14. Mai 2012 in Kasachstan die Sojus-Rakete auf der Startrampe des Kosmodroms Baikonur gesegnet hat. Der Start der Sojus-Sonde mit dem Sojus-Kommandanten der Expedition 31 Gennady Padalka und dem russischen Flugingenieur Sergei Revin sowie dem erstklassigen NASA-Flugingenieur Joe Acaba ist für Dienstag, den 15. Mai, um 9:01 Uhr Ortszeit geplant.

Expedition 31 Segen

Expedition 31 Segen

NASA/Bill Ingalls

Ein orthodoxer Priester segnet Medienvertreter kurz nach der Segnung der Sojus-Rakete auf der Startrampe des Kosmodroms Baikonur am Montag, 14. Mai 2012 in Kasachstan. Der Start der Sojus-Sonde mit dem Sojus-Kommandanten der Expedition 31 Gennady Padalka und dem russischen Flugingenieur Sergei Revin sowie dem erstklassigen NASA-Flugingenieur Joe Acaba ist für Dienstag, den 15. Mai, um 9:01 Uhr Ortszeit geplant.

Der Segen der Medien

Der Segen der Medien

NASA/Bill Ingalls

Ein orthodoxer Priester segnet Medienvertreter kurz nach der Segnung der Sojus-Rakete auf der Startrampe des Kosmodroms Baikonur am Montag, 14. Mai 2012 in Kasachstan. Der Start der Sojus-Raumsonde mit dem Sojus-Kommandanten der Expedition 31 Gennady Padalka und dem russischen Flugingenieur Sergei Revin sowie dem erstklassigen NASA-Flugingenieur Joe Acaba ist für Dienstag, den 15. Mai um 9:01 Uhr Ortszeit geplant.