Mars-Helikopter-Ingenuity bereitet sich auf den 10. Red Planet-Flug an diesem Wochenende vor

Der Ingenuity Mars Helicopter der NASA flog bei seinem neunten Flug am 5. Juli 2021 über diese Sanddünen und Felsen.

Der Ingenuity Mars Helicopter der NASA flog bei seinem neunten Flug am 5. Juli 2021 über diese Sanddünen und Felsen. (Bildnachweis: NASA/JPL-Caltech)



Der Marsflug des Ingenuity-Hubschraubers der NASA wird bald zweistellig sein.



Das 4-lb. (1,8 Kilogramm) der 10. Red Planet-Flug des Hubschraubers könnte bereits am Samstag (24. Juli) stattfinden, sagten NASA-Beamte während einer Pressekonferenz am Mittwoch (21. Juli).

Der Ausfall wird 'Raised Ridges' untersuchen, fügten sie hinzu. Raised Ridges ist eine Sammlung von Felsmerkmalen im Jezero-Krater des Mars, von denen Ingenuitys Roboterpartner, die NASA Ausdauer Rover , möglicherweise einige Proben für die zukünftige Rückkehr zur Erde sammeln.



Ausdauer und Einfallsreichtum landeten am 18. Februar gemeinsam auf dem Boden des 45 Kilometer breiten Jezero, der in der Antike einen See und ein Flussdelta beherbergte. Anfang April startete Ingenuity aus dem Bauch von Perseverance und startete eine einmonatige Flugkampagne zur Demonstration der Technologie.

Verwandt: Ingenuity entdeckte beim 9. Flug ein 'Herz' in den Spuren des Perseverance-Rovers (Video)

Das Drehflügler übertraf alle fünf Einsätze, die es während dieser Strecke durchführte. Die NASA gewährte Ingenuity dann eine Missionsverlängerung, bei der der Hubschrauber das Erkundungspotenzial von Mars-Luftfahrzeugen demonstriert.



Ingenuity hat beispielsweise eine geologische Einheit namens Séítah während sein neunter Flug , die am 5. Juli stattfand. Séítah bietet eine Reihe von Sanddünen, was es für Perseverance zu schwierig macht, sie zu durchqueren, selbst für vorsichtige 'Zehentaucher', um das freiliegende Grundgestein zu erkunden. Aber die Bilder von Ingenuity werden dem Rover-Team helfen, mögliche Toe-Dip-Punkte an anderen Orten entlang des projizierten Jezero-Pfades zu planen, sagten NASA-Beamte.

Ingenuity hat während des Einsatzes am 5. Juli auch einige Bilder von Raised Ridges aufgenommen. Aber die Hubschrauber- und Rover-Teams wollen mehr Fotos von dem Ort, der Teil eines Bruchsystems ist, durch das vor langer Zeit flüssiges Wasser geflossen sein könnte.

Das Ingenuity-Team hat die Fähigkeiten des Hubschraubers während der erweiterten Mission erweitert. Auf dem neunten Flug beispielsweise legte Ingenuity etwa 650 Meter zurück, erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 17,7 km/h und blieb 166 Sekunden in der Luft – alles Rekorde für den kleinen Roboter.



'Ich muss sagen, als wir alle da sitzen und darauf warten, dass die Daten kommen, waren wir sehr erleichtert, dass der Hubschrauber diesen sehr ehrgeizigen Flug erfolgreich gemeistert hat', sagte Perseverance-Projektmanagerin Jennifer Trosper vom Jet Propulsion Laboratory (JPL) der NASA in Kalifornien, sagte während der Pressekonferenz am Mittwoch.

Zu den wichtigsten Missionszielen von Beharrlichkeit gehört die Jagd nach Zeichen der Vergangenheit Leben auf dem Mars und das Sammeln und Zwischenspeichern von Dutzenden von Proben, die möglicherweise bereits 2031 von einer gemeinsamen Kampagne der NASA und der Europäischen Weltraumorganisation zur Erde zurückgebracht werden.

Beharrlichkeit verbrachte die ersten Monate auf dem Mars damit, seine Systeme zum Laufen zu bringen und die ersten Flüge von Ingenuity zu unterstützen, aber der sechsrädrige Rover konzentriert sich jetzt auf seine eigenen Bedürfnisse. Es hat mit seiner Lebensjagd begonnen und bereitet sich auf die Entnahme seiner ersten Probe vor, ein Meilenstein, der passieren könnte innerhalb der nächsten zwei Wochen , sagten Missionsteammitglieder am Mittwoch.

Mike Wall ist der Autor von ' Dort draußen “ (Grand Central Publishing, 2018; illustriert von Karl Tate), ein Buch über die Suche nach außerirdischem Leben. Folgen Sie ihm auf Twitter @michaeldwall. Folgen Sie uns auf Twitter @Spacedotcom oder Facebook.