Wähle nun! Beste Weltraumgeschichten der Woche - 9. Juni 2013

Alien Planet Hunt erhält seltenen Boost, 'Albert Einstein'-Schiff startet und mehr

Alpha Centauri und Umgebung



ESO / Digitalisierte Himmelsvermessung 2



Letzte Woche bereitete sich China auf seinen nächsten bemannten Weltraumstart vor, eine seltene Sternaufstellung half bei der Suche nach dem nächsten außerirdischen Planeten und die Europäische Weltraumorganisation ESA startete das Frachtschiff Albert Einstein zur Internationalen Raumstation. Sehen Sie hier die Top-Stories der letzten Woche.

FIRST STOP: China bereitet sich auf den nächsten Weltraumstart mit Crew vor



China bereitet sich auf den nächsten Weltraumstart mit Crew vor

CMSE

CMSE

China bereitet seine nächste pilotierte Weltraummission mit einer dreiköpfigen Besatzung vor, die sich mit dem Tiangong 1-Weltraummodul dieses Landes in der Erdumlaufbahn treffen und andocken wird. [ Ganze Geschichte ]



WEITER: Die Mock-Mars-Mission wird die Belastungen des Lebens auf dem Roten Planeten testen

Die Mock-Mars-Mission wird die Belastungen des Lebens auf dem Roten Planeten testen

Pläne der Mars-Gesellschaft

Mars-Gesellschaft



Sechs Menschen werden ein Jahr in einer kleinen arktischen Forschungsstation verbringen, um eine Weltraummission zum Mars zu simulieren. [ Ganze Geschichte ]

WEITER: Small Step 'Frrr(uh)' Man: Neil Armstrongs Akzent hat möglicherweise 'a' in Moon Quote versteckt

Small Step 'Frrr(uh)' Man: Neil Armstrongs Akzent hat möglicherweise 'a' in Moon Quote versteckt

Neil Armstrong auf Mond Full Shot

NASA

Beinhalteten die berühmten ersten Worte des Astronauten Neil Armstrong auf dem Mond das „a“ in „einem kleinen Schritt für (einen) Mann“ oder nicht? Seit mehr als vier Jahrzehnten diskutiert, könnte die Antwort im Mittelwesten-Akzent des Apollo Moonwalkers liegen, sagen Forscher. [ Ganze Geschichte ]

WEITER: Jagd auf den nächstgelegenen außerirdischen Planeten erhält seltenen Schub durch stellare Ausrichtung

Jagd auf den nächstgelegenen außerirdischen Planeten erhält seltenen Schub durch stellare Ausrichtung

Alpha Centauri und Umgebung

ESO / Digitalisierte Himmelsvermessung 2

Die Sterne werden sich in den nächsten drei Jahren zweimal für Planetenjäger ausrichten, sodass sie den nächsten Stern zu unserem eigenen Sonnensystem nach erdgroßen außerirdischen Welten untersuchen können. [ Ganze Geschichte ]

WEITER: Multiversum oder Universum? Physiker-Debatte

Multiversum oder Universum? Physiker-Debatte

Konzeption eines Multiversums

Shutterstock/Victor Habbick

Die Vorstellung, dass sich das frühe Universum mit unmöglicher Geschwindigkeit ausdehnte, ist eine von nur vielen möglichen Erklärungen für die Größe des Kosmos und das potenzielle Multiversum darüber hinaus.

NEXT: Neue Teleskopstrategie könnte das Rätsel der Dunklen Materie lösen, sagen Wissenschaftler

Wissenschaftler sagen: Neue Teleskopstrategie könnte das Rätsel der Dunklen Materie lösen

All-Sky-Gammastrahlenkarte vom Fermi-Weltraumteleskop

NASA/DOE/Fermi LAT-Kollaboration)

Wissenschaftler beantragen, dass das Fermi-Gamma-Ray-Weltraumteleskop der NASA die Beobachtungsstrategien ändert, um zu klären, ob ein mögliches Signal von dunkler Materie wirklich existiert.

NÄCHSTES: Gespendetes Spionage-Satellitenteleskop würde zur NASA-Dark-Energy-Mission passen, Berichtfunde

Gespendetes Spionagesatellitenteleskop würde zu der NASA Dark Energy Mission passen, wie aus einem Bericht hervorgeht

Hubble-Weltraumteleskop, eine Ikone im Weltraum.

NASA

Die NASA könnte einen gespendeten Spionagesatelliten verwenden, um eine Mission mit hoher Priorität durchzuführen, die nach fremden Planeten und mysteriöser dunkler Energie jagen würde, so ein neuer Bericht.

WEITER: Was kommt als nächstes für Astronaut Chris Hadfield?

Was kommt als nächstes für Astronaut Chris Hadfield?

Chris Hadfield an Bord der ISS

NASA

Der kanadische Astronaut Chris Hadfield ist gerade von fünf Monaten im All zurückgekehrt. Im Alter von 53 ist unklar, was er als nächstes tun wird. [ Ganze Geschichte ]

WEITER: 'Albert Einstein' im Weltraum: Europa startet nach Wissenschaftlern benanntes Fracht-Raumschiff

'Albert Einstein' im Weltraum: Europa startet nach Wissenschaftlern benanntes Fracht-Raumschiff

NASA-Fernsehen

Die Europäische Weltraumorganisation hat heute um 17:52 Uhr das Frachtschiff Albert Einstein Automated Transfer Vehicle-4 zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. SOMMERZEIT. [ Ganze Geschichte ]

WEITER: Curiosity Rover lässt 'Mars Rat' hinter sich

Curiosity Rover lässt 'Mars Rat' hinter sich

weltraum, außerirdische, neugier, humor, mars, ratten, skepsis, ufo

NASA/JPL-Caltech

Der Mars-Rover Curiosity der NASA wird anscheinend keine Folgestudien eines Roten Planeten-Gesteins durchführen, das einem Nagetier ähnelt und dem entstehenden Feld der Mars-Säugetierkunde einen Schlag versetzt. [ Ganze Geschichte ]

WEITER: Space Shuttle Atlantis-Ausstellung geht in den letzten Countdown für den Start